Sicherheit an der Schnittstelle von IT und Mensch

Ständige Innovationen integrieren IT-Lösungen in alle Lebensbereiche. Ebenso konstant entwickeln auch Cyber­kriminelle ihre Angriffe, insbesondere auf Unternehmen. Nach den jüngst verheerend wirkenden Verschlüsselungs­trojanern machen wir, mit Blick auf die bevorstehende Ferienzeit auf Online-Betrügereien aufmerksam, vor denen sogar das BKA warnt. 

Ziel des sogenannten CEO-Fraud ist es, Mitarbeiter in Unternehmen so zu manipulieren, dass sie vertrauliche Informationen preisgeben oder Anweisungen nachkommen, z.B. dringend Geld zu überweisen. Das geschieht per personalisierten E-Mails mit vorgetäuschtem Geschäftsleitungs-Absender. Die nahezu echt aussehen, nachdem die Betrüger sich über interne Strukturen und den richtigen Ansprechpartner informiert haben.

Gerade in Urlaubszeiten, wenn Mitarbeiter zusätzlich Vertretungen übernehmen, können solche E-Mails, die oft Begriffe wie Auszahlung, dringend oder auch Anfrage im Betreff aufweisen, ‚durchrutschen‘. Erledigt – und schon ist der Schaden entstanden.

Neben der Sensibilisierung von Mitarbeitern in Bezug auf die Veröffentlichung von Daten und hinsichtlich der Betrugsmasche, können sich Unternehmen durch gezielte Maßnahmen schützen. Beispielsweise mit techn. Systemen zur Aufdeckung solcher Angriffe, einer Authentifizierung der Kommunikation, zuverlässigem Monitoring sowie der Sicherung relevanter Daten. Gern informieren wir Sie ausführlich.

Den aktuellen Info-Flyer des Bundeskriminalamts können Sie hier herunterladen:

https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/IhreSicherheit/CEOFraud.html

Ihr Team von IT-XY